Petroleum Sicherheitshinweise

Petroleum ist ein leicht zu entzündender Brennstoff - daher ist es wichtig, Regeln zum sicheren Umgang mit der Flüssigkeit, zu beachten.
Petroleum ist ein leicht zu entzündender Brennstoff – daher ist es wichtig, Regeln zum sicheren Umgang mit der Flüssigkeit, zu beachten.

Bei Petroleum handelt es sich um einen leicht entzündlichen und brennbaren Stoff, sodass der Umgang die Einhaltung strikter Auflagen zur Sicherheit erfordert. Bei sachgemäßer und überlegter Verwendung kann eine unvorhersehbare Entzündung im Gebrauch, bei der Lagerung und der Entsorgung der leeren Behälter ausgeschlossen werden. In erster Linie ist darauf zu achten, dass Petroleum nie gemeinsam mit hitzeentwickelnden Substanzen oder in der Nähe von brennbaren und sich aufheizenden Geräten oder Gegenständen gelagert wird.

Sicherheitshinweise zur Verwendung

Die Flüssigkeit darf keinesfalls in eine brennende oder noch heiße Lampe befüllt oder in einem bereits erhitzten Gerät verwendet werden. Weiter ist darauf zu achten, dass die Verwendung primär im Freien oder in einem gut gelüfteten Raum stattfindet. Außer der hohen Entzündlichkeit des Petroleums besteht die Gefahr einer Vergiftung, werden die austretenden Dämpfe in größerer Menge eingeatmet und aufgrund der Verwendung in geschlossenen Räumen nicht ausreichend mit der Luft gemischt. Da nicht nur das reine Petroleum, sondern auch dessen Dampf leicht entzündlich ist, sind offene Flammen in der Nähe zu vermeiden und das Einfüllen aus der Flasche oder dem Behälter muss bei kühlen Temperaturen fernab von Feuer oder großer Hitze erfolgen.

Die richtige Lagerung vermeidet Unfälle

Generell sind Dosen oder Flaschen stehend zu lagern und nicht zu werfen. Keinesfalls sollten Petroleumbehälter in der Nähe von Feuerzeugen oder Streichhölzern, von Kaminen oder Öfen und Herden aufbewahrt werden. Der Lagerort ist vorab auf seine Eignung zu untersuchen, wozu auch die unzugängliche Aufbewahrung für Kinder gehört. Fällt die Flasche um und austretende Flüssigkeit breitet sich im Schrank aus, kann dies beim kleinsten Kontakt mit Feuer oder Hitze zu einem schwelenden Brand mit starker Explosionsgefahr führen. Auch bei der Entsorgung ist Vorsicht geboten, da nicht vollständig entleerte Behälter in der Mülltonne brennen können. Der Besitzer haftet für alle entstehenden Unfälle und sollte den Sicherheitshinweisen daher sehr aufmerksam Folge leisten.

2 Kommentare zu Petroleum Sicherheitshinweise

    • Das kommt natürlich auf das Petroleum an, aber in der Regel hält das Minusgraden durchaus stand. Bei den Minusgraden hier bei uns (max. -20°) dürfte das in aller Regel kein Problem sein.
      Am Besten aber mal auf die Verpackung schauen oder im zweifel den Hersteller kontaktieren.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*