Geruchloses Petroleum

Wie so vieles auf unserer Welt wird auch Petroleum aus Erdöl gewonnen. Petroleum ist ein Brennstoff, kann aber auch als Reinigungsmittel für stark fettige Schmutzrückstände auf Metallflächen verwendet werden. Durch seinen hohen Flammpunkt ist Petroleum deutlich ungefährlicher als beispielsweise Benzin. Zur Verwendung im Haushalt oder im Modellbau eignet sich am besten geruchloses Petroleum, doch geruchloses Petroleum wird bei weitem nicht nur als Brennstoff für Petroleumlampen genutzt.

Geruchloses Petroleum kaufen

Produktname Bewertung Preis
12 Liter Petroleum gereiningt und geruchsneutral 12 Liter Petroleum gereiningt und geruchsneutral --
PTX 2000 Petroleum, 20 Liter PTX 2000 Petroleum, 20 Liter --
6 Liter Petroleum FireButler 6 Liter Petroleum FireButler --
CAGO Petroleum - 10 Liter CAGO Petroleum - 10 Liter --
1 Liter Petroleum 1 Liter Petroleum EUR 7,99
Petromax Alkan, 1 Liter, 1466610 Petromax Alkan, 1 Liter, 1466610 EUR 9,80
Ravenol Petroleum natur 1 Liter Ravenol Petroleum natur 1 Liter EUR 9,75
5 Liter Petroleum geruchs- und rußarm 5 Liter Petroleum geruchs- und rußarm EUR 21,99
PetroHeat Rot Petroleum 20 Liter PetroHeat Rot Petroleum 20 Liter EUR 63,05

 

Geruchloses Petroleum zum Heizen

Petroleum ist für eine Heizung im Wohnwagen, im Vorzelt und für das Gewächshaus sehr nützlich. Auch als Frostwächter ist eine Petroleumheizung eine günstige Alternative zu strombetriebenen Anlagen. Große, platzraubende Heizungsanlagen sind nicht notwendig und zum Betrieb reicht ein relativ kleiner Tank aus. Petroleumöfen gibt es in vielen verschiedenen Designs. Ihre Anwendung ist einfach und durch das geruchlose Produkt ist der unangenehme Petroleumgeruch weitestgehend unterbunden.

Für den Notfall vorsorgen

Eine Petroleumlampe oder ein Petroleumofen eignet sich auch hervorragend für den Notfall, wenn Heizung und Licht ausfällt. Wenn es nicht anders geht kann ein Petroleumofen in kürzester Zeit einen Raum aufheizen, der Petroleumkocher zusätzlich warmen Tee bereiten und die Petroleumlampe für ein gemütliches Licht sorgen. Zum Betrieb sollte immer auf geruchloses Petroleum zurückgegriffen werden.

Petroleum mit langer Tradition

Petroleumfackel für den Garten kennt bestimmt Jeder. Sie sind die Attraktion bei Grill- und Gartenfesten. Flugzeug- oder Schiffsmodelle werden auch oft mit Petroleum betrieben. Das erste U-Boot der Deutschen Marine besaß einen Petroleumantrieb und in den 50er Jahren wurde ein Lohmann-Fahrrad-Hilfsmotor mit Petroleum betrieben und für den Tropeneinsatz standen Ventilatoren mit Petroleumantrieb zur Verfügung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*